Minimarathon 2019

GBS-Schüler beim Mini-Marathon Frankfurt

Fester Bestandteil des außerschulischen Angebots ist die Teilnahme der GBS-Schüler am Mini-Marathon Frankfurt, der immer am letzten Sonntag im Oktober stattfindet. Die Sportlehrerin Heidrun Krebs-Kaiser und der Sportlehrer Carim Lazaar trafen sich mit 13 motivierten Schülerinnen und Schülern der Klassen 6. bis 9. und deren Familienangehörigen am Sonntagmorgen am Jügesheimer Bahnhof.
Pünktlich um 10.00 Uhr wurde der Start der Marathonläufer an der Festhalle beklatscht und bejubelt, zumal man auch zwei weiteren Mitgliedern der GBS, der Lehrerin Katharina Weber und dem Sportlehrer Achim Mohler, fest die Daumen drückte.

Um 10.55 Uhr fiel der Startschuss für die 2800 Läuferinnen und Läufer des 4,2 km langen Mini-Marathons. Die Schülerinnen und Schüler der GBS freuten sich über die gute Stimmung entlang der Laufstrecke und die angenehmen Temperaturen.

Bereits nach 18:01 Minuten erreichte der schnellste Schüler der GBS, Marcel Schwab (39. seiner Altersklasse), auf dem roten Teppich der Festhalle das Ziel. Dicht gefolgt von Emil Held (18:07, Pl.AK 41). Der drittschnellste Junge, Dorian Herzog, lief die Strecke in 20:33 min und kam als 77. seiner Altersklasse ins Ziel. Ebenfalls aus der Klasse 6cG kommt Lotte Schäfer, die als schnellstes Mädchen der GBS nach 22:19 (Pl.AK 49.) das Ziel überquerte.

Die weiteren Teilnehmer/ Innen Sophia Roßkopf, Paula Roßkopf, Hannah Roßkopf, Luis Frohnert, Bruce Knapp, Alex Schindler, Max Wilhelm, Arne Heinrich, Jonathan Kokoulek, Igor Dabrowski und Marcel Eiber waren mit ihren Leistungen und dem Ablauf des Tages sehr zufrieden.

Alle Teilnehmer waren von der Atmosphäre und der perfekten Organisation begeistert. „Nächstes Jahr bin ich auf alle Fälle wieder dabei“, kündigte ein Schüler an. Nach dem eigenen Zieleinlauf wurde noch ausgiebig die Ankunft der Profis beklatscht – Gänsehaut pur! Auch die Kollegen Achim Mohler (3:35h) und Katharina Weber (4:08h) hatten einen großartigen Marathontag und sind mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden.

In der Georg-Büchner-Schule werden die erfolgreichen Läuferinnen und Läufer am Ende des Halbjahres offiziell mit Urkunden geehrt.
 
(Heidrun Krebs-Kaiser)