Schülervertretung

Schülervertretung der Georg-Büchner-Schule

Die Schülervertretung der GBS im Schuljahr 2020/2021

Anna Kuball 10cG           Eva Hromada 10cG

Wir sind Anna und Eva und wir besuchen seit 2015 die Georg-Büchner-Schule und gehen jetzt in die Klasse 10cG. Wir haben uns dazu entschieden, als Schülersprecher zu kandidieren, weil wir gerne ein paar Dinge an unserer Schule verändern würden, damit wir das Schulleben für alle noch angenehmer gestalten können. Wir sind bereit dazu, die Vorschläge von allen Jahrgangsstufen zu vertreten und wir geben unser Bestes, damit sich jeder an unserer Schule wohlfühlen kann. Wir stellen euch jetzt hier unsere Ideen zur Verbesserung der Schule vor und wenn Ihr noch Ideen habt, könnt Ihr uns diese sehr gerne mitteilen. 🙂

Unsere Ideen

 

5 Minutenpausen-gong (im Gebäude)
-damit die Pausen sinnvoll genutzt werden können

Spinde

-für Schulbücher, Kunstsachen, Sportbeutel etc.

Schulutensilien für Arbeiten ausleihen

-Beispielsweise: Taschenrechner, Zirkel, Geodreieck etc.

Wasserspender

-Wasser in Bechern oder zum Auffüllen von Wasserflaschen

Trennwände Jungstoilette

-zwischen den Pissoirs für mehr Privatsphäre

Feste

-Alternativen wegen Corona, z.B. in Form von einem Weihnachtsmarkt auf dem Schulhof

Desinfektionsspender

-Weil das Händewaschen viel Zeit in Anspruch nimmt oder weil manche vergessen sich die Hände zu desinfizieren

Neue Schulkleidung

-Jogginghosen, Masken usw.

„Laden“ mit Schulkleidung

-Wir wollen Euch die Möglichkeit geben, die Produkte auch in der Schule zu erwerben

Jahrbuch (für alle)
-dient als schöne Erinnerung an das Schuljahr

Mottotage (für alle Jahrgangsstufen)
-Beispielsweise Jogginghose, weißes T-Shirt etc. (stärkt Schulgemeinschaft)

Eiswagen im Sommer

-Einmal in der Woche in der 2. Pause

Wettbewerbe

-Bsp. Zeichnen, Ball hochhalten, Liegestütze (über Video) Preis= Kioskgutschein

Kaugummis während Arbeiten erlauben

-Vielen Schülern hilft dies bei der Konzentration

Sonnensegel auf dem Pausenhof

-Weil es im Sommer wenig Schattenplätze auf dem Schulgelände gibt

Wall of fame

-Eine Wand an der jeder aus der Schule unterschreiben kann

Unterricht im Fall eines zweiten Lockdowns:

-Keine Arbeitsaufträge über Email. (nur über Moodle und Padlet für übersichtlicheres Arbeiten)

– Freiwillige Lehrersprechstunde
Beispielsweise hat jeder Lehrer eine Sprechstundentag über Zoom und man kann sich zu einer bestimmten Uhrzeit anmelden um Fragen zu stellen.