10. Mitwirkung der Lehrkräfte und sonstiger Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Schule

  1. Alle in der Schule tätigen Personen sorgen in ihrem Einflussbereich für die Einhaltung der Schulordnung. Ihre Anweisungen müssen befolgt werden.
  2. Die Klassenlehrkräfte besprechen die Schulordnung mit ihren Klassen zu Beginn eines jeden Schuljahres und bei Bedarf.
  3. Die Aufsichtsführenden sorgen für die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler, sind jederzeit ansprechbar und überprüfen die Aufenthaltsberechtigung Schulfremder auf dem Schulgelände.
  4. Die Lehrkräfte bemühen sich im Interesse aller, den Unterricht und die Aufsichten pünktlich zu beginnen und zu beenden.
  5. Die Lehrkräfte berücksichtigen bei Hausaufgabenstellung und Terminierung von Klassenarbeiten die jeweilige Situation der Klasse. (z.B. Gewährung einer Nacharbeitungsfrist nach längerer Abwesenheit)
  6. Die für schulische Veranstaltungen verantwortlichen Lehrkräfte informieren rechtzeitig per Aushang oder im Klassenbuch über Termine und Teilnehmerkreis.
  7. Die Lehrkräfte informieren die Erziehungsberechtigten zeitnah und fristgemäß über alle wichtigen Angelegenheiten.

Hinweise und Erläuterungen:

  • Zu den weisungsberechtigten Personen gehören auch die ehrenamtlich Tätigen im Spieleraum und in der Schülerbibliothek.
  • Der jeweils gültige Aufsichts- und Vertretungsplan hängt für alle Betroffenen gut sichtbar aus.
  • Über die Aufenthaltsberechtigung Schulfremder auf dem Schulgelände entscheidet der Schulleiter.
  • Tiere dürfen nur nach vorheriger Genehmigung mitgebracht werden.